Schuh-Allüren
Von formschönen Damenschuhen lasse ich mich immer wieder gerne inspirieren
Für formschönes Schuhwerk habe ich  einen Faible. Ich trage zwar selten so ausgefallene Schuhe, dafür besitze ich aber eine kleine Miniaturensammlung mit besonderen Exemplaren. Der elegante Schwung, den der Schuh mit sich bringt fordert mich immer wieder aufs Neue heraus.

Ursprünglich wollte ich Ende der 80-ziger Jahre einen Plateau-Schuh bemalen, aber ich konnte keinen auftreiben. Zu dieser Zeit war dieser nicht mehr in Mode, zu mindest nicht in meinem Umfeld. Nicht einmal auf dem Flohmarkt wurde ich fündig und den Luxus von Internet gab es damals noch nicht. So beschloss ich irgendwann, mich mit einem Schuh auf Papier zu begnügen. Es entstand " Blütenzart auf Plateau". Nachdem viele Jahre später ein exklusives Münchner Schuhhaus von diesem Motiv Weihnachtskarten für seine Kunden orderte, hatte ich wieder Lust auf Schuhbilder. Es entstand zunächst das Werk "Winterkollektion" und der Anfang für den Kalender  2010 war gemacht.

 

Wenn Sie Interesse an Originalen haben oder Fine-Art-Prints, die Sie im Online-Shop nicht finden ,dann stellen Sie bitte eine Anfrage per  Kontaktformular .

Blütenzart auf Plateau 1995

Blütenzart auf Plateau 1995

Das Original ist noch in meinem Besitz, aber nur weil ich es nicht hergeben wollte. Mittlerweile würde ich es auch gerne bei einem kultigen Schuhliebhaber wissen.

Badeschuhe

Badeschuhe

Ich finde Schuhe haben in ihrer Form und der Vielfältigkeit einiges mit Fischen gemeinsam. Deshalb bringe ich Schuhe gerne als schwimmende Objekte mit Wasser in Verbindung.

Schrittmacher 2002

Schrittmacher 2002

Das einzigste Gouache-Werk aus dem Jahr 2002. Von diesem konnte ich nach meiner Weiterbildung zum Mediengestalter den ersten eigenen digitalen Kunstrdurck selbst anfertigen.

Herbstkollektion 2008

Herbstkollektion 2008

Herbstkollektion hat es in sich. Zusammen mit den Drachenfliegern läßt sich aus diesem Motiv digital herbstliches Flair in das Art-Design bringen

Winterkollektion 2008

Winterkollektion 2008

Wurde ursprünglich als Weihnachtsmotiv entworfen. Inspiriert davon entstanden vier saisionale Bildwerke.

Frühjahrskollektion

Frühjahrskollektion

Der Schuh mit den fünf Tulpen geht in diesem Bild unter. Aber in mienem Art-Design hat dieser Ausschnitt die größte Power.

Sommerkollektion

Sommerkollektion

Ich kann Flip Flops leider nicht tragen, aber mir gefällt die Fröhlichkeit, die von den bunten und oft lustigen Exemplaren ausgehen.

Leidenschaft 2009

Leidenschaft 2009

Leidenshaft ist eine Ironie des Schicksals. Aber auch wenn die Meerjungfrau keine Schuhe braucht, so darf sie doch Gefallen daran finden.

Shoes on the rocks 2009

Shoes on the rocks 2009

Ein cooles Bild, das aus einer Sommerlaune heraus zu dem Kalenderwerk entsprungen ist.

Disco star 2009

Disco star 2009

Schrill, jung und eigenwillig sind die Pumps dargestellt, wie es sich für einen Disco-Besuch gehört.

Love story 2009

Love story 2009

Obwohl gar nicht beabsichtigt, zeigt sich die Love story als beliebtes Glückwunschmotiv für Hochzeiten.

Western style 2009

Western style 2009

Die geschwungene Schuhspitze eines Cowboystiefels hat es mir angetan. Lasso und Abendsonne sollen die Zugehörigkeit sympolisieren.

Golden record 2013

Golden record 2013

Ein Schuhabsatz als Nadel für einen Plattenspieler spukte einige Jahre in meinem Kopf, bevor es zur Umsetzung kam. Eigentlich war es zu keiner Serie gedacht, dennoch mogelte ich es als zwölftes Motiv zum Kalender "Die Tonträgerinnen".

Laufsteg 2015

Laufsteg 2015

Inspiriert war ich eigentlich von dem Begriff "Hausschuhe" und stellte mir dabei Hochhäuser in einer Stadt vor.