top of page

​​

Vita

 

 

Mein Name ist Susanne Augstburger, geboren 1963 in München. Seit 2017 lebe ich in Pfaffenhofen an der Ilm.

Ausbildung und künstlerische Entwicklung
Als junge Erwachsene absolvierte ich eine Ausbildung zur Fotolaborantin, die mir den Einstieg in die Farbenlehre ermöglichte und den Grundstein für mein Verständnis von Farben legte. Bereits in meiner Kindheit war ich eng mit der farbenkräftigen Malerei verbunden. Um meine künstlerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, nahm ich an verschiedenen privaten Kunstkursen teil und führte autodidaktische Studien im Bereich der Malerei durch, um meinen eigenen Stil und meine Ausdrucksform zu finden.

Im Jahr 2001 erweiterte ich mein kreatives Repertoire durch eine Weiterbildung zum Mediendesigner an der Macromedia-Akademie in München. Diese Ausbildung ermöglichte es mir, verschiedene digitale Techniken und Medien für meine Kunstwerke zu nutzen.

Berufliche Tätigkeit
Seit 1983 bin ich hauptberuflich im Öffentlichen Dienst beschäftigt. Seit geraumer Zeit arbeite ich als freigestellte Schwerbehindertenvertretung im öffentlichen Dienst und setze mich aktiv für die Belange von Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein.

Künstlerische Tätigkeit
Seit meiner ersten Ausstellung im Jahr 1995 bin ich als freischaffende Kunstmalerin nebenberuflich tätig. Meine künstlerische Arbeit umfasst traditionelle Maltechniken sowie die Nutzung digitaler Techniken und Medien. Besonders spezialisiert habe ich mich auf die Gouache-Malerei und integriere ein ausdrucksstarkes Artdesign, basierend auf meiner Erfahrung in der Mediengestaltung, in meine Werke.

Die Doppelrolle als öffentliche Bedienstete und freischaffende Kunstmalerin ermöglicht es mir, meine Leidenschaft für die Kunst zu verfolgen, während ich gleichzeitig in einem stabilen Berufsumfeld arbeite.

Kunstausstellungen und Engagements

Von Beginn an präsentiere ich regelmäßig meine Kunstwerke in verschiedenen Kulturhäusern. Zusätzlich wurde ich zu Benefizveranstaltungen eingeladen, bei denen meine Werke unter prominenten Schirmherrschaften versteigert wurden. Meine Kunst wurde durch Weiterbildungen und die Erweiterung meines Schaffensbereichs im digitalen Bereich kontinuierlich weiterentwickelt.

Susanne Augstburger Kunstmalerin und Art-Designerin von Bunt auf Bunt

Weitere Ausstellungen

 

2002  Gruppenausstellung im Züblinhaus, Stuttgart    

2003  Erste digitale Kunstdrucke Galerie Roucka; Mohr-Villa München

2004  Künstler in der Bundeswehr (3. Preis zum Thema „Gemeinsam stark“)     

2005  Auftragsarbeit der Mohr-Villa zum Thema „Fußballstadion Freimann“; Geranienhaus
Schlosspark  Nymphenburg     

2006  Internationaler Kunst- und Kulturkreis; Kunstmesse Friedrichshafen; Galerie Kleiner Prinz Baden-Baden                

2007 Gemeinschaftsausstellungen  Colmar und Straßburg vertreten durch Galerie Kleiner Prinz, Galerie der Dinge Viktualienmarkt München; Dorfgalerie Planegg, Rotkreuzkrankenhaus München, Kurklinik Buching; Einzelausstellung Mohr-Villa München     

2008  Teilnahme Feme-Feuer-Fanatismus Mohr-Villa München     

2010   Einzelausstellung und Vorstellung Logo für Bundeswehr- Verwalltungszentrum  München - Laudatio Dr. Thomas Goppel     

2011   Einzelausstellung Förderkreis Klinik Agatharied     

2012   Wasserturm Dachau - Künstlermarkt Garching -     

2013   Einzelausstellung BwDLZ München  Jubiläum und Benefizauktion zu Gunsten "Horizont e.V."     

2015   Kunstkarten Raab-Verlag

2017   Gemeinschaftsausstellung Rathaus Ilmmünster; Themenbezogene Ausstellung Schuhhaus Zirngibl Pfaffenhofen a.d. Ilm;  Stadtausstellung in 24 Schaufenstern im Zentrum von Pfaffenhofen a.d. Ilm
2018   Einzelausstellung Mohr-Villa München Kaminzimmer - Laudatio: Frau Gilla Schmitt-Thiel; Einzelausstellung Schloss Hohenkammer - Gutsfoyer - Laudatio: Geschäftsführer Herr Martin Kirsch    

2019   Gemeinschaftsausstellung Kunstkreis Finanzamt Pfaffenhofen ; Thema: "Serienreif", Laudatio: Herr Hellmuth Inderwies (früherer Kulturreferent von Pfaffenhofen a. d. Ilm)

2020     Recreationel Enterprises &  Perseus Gallery New York City (virtuell)
            Einzelausstellung Rathaus Ilmmünster

2021     Frühjahrs/Sommerausstellung der Sammlung & Galerie Böhner im Bechtle-Haus in der Mallau; Laudatio: Kunsthistoriker Dr. Helmut Orpel

2022     Art Market San Francisco

Auszeichnungen     

 

2004    3. Platz Künstler in der Bundeswehr "Gemeinsam stark"

​2007   Wettbewerb Galerie Tijani 3. Preis „Das Kunstwerk“ Dortmund;  Europäischer Kulturkreis Straßburg „Euro-Ehrenpreis für hervorragende künstlerische Leistungen“   
 

2008  1. Platz Bundeswehr-Dienstleistungszentrum München Logo-Entwurf     
 

2010  Wettbewerb  200 Jahre Oktoberfest Mohr-Villa München  Publikumspreis „ Fröhlich dreht es sich im Kreise"        
     

2012  3. Platz Frühlingsfest München – Bierkrug-Wettbewerb 

bottom of page